von hier bis dort

Myanmar Kosten Ausgaben

Was kostet Myanmar? Meine Kosten & Ausgaben im Detail

Myanmar war das günstigste Land auf meiner Reise durch Südostasien. Generell sind die Unterkünfte verhältnismäßig teuer. Da der Tourismus verglichen mit anderen südostasiatischen Ländern noch nicht in Myanmar angekommen ist, haben viele Hotels eine Monopolstellung. Demgegenüber sind die Kosten für Verpflegung, Touren oder Transport in Myanmar sehr gering.

Die Kosten für mein Visum sowie Flüge sind nicht in dieser Kostenaufstellung enthalten. Du findest diese allerdings in meinem Artikel zu meinen Gesamtkosten in 7 Monaten Südostasien.

Falls du noch auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte bist, mit der du sowohl in Euro als auch in Fremdwährung Geld abheben und bezahlen kannst, ohne, dass dabei eine Gebühr fällig wird, schau doch mal in meinem Artikel zum Thema • Kreditkarten auf Reisen • vorbei oder klicke dich
direkt zu meinem Testsieger*:

Meine Kosten und Ausgaben in fast 4 Wochen Myanmar


Insgesamt belaufen sich meine Kosten für Myanmar auf 429,24€ in fast 4 Wochen. Die höchsten Ausgaben in Myanmar stellen hierbei mit Abstand die Unterkünfte dar. Somit habe ich hierfür durchschnittlich mindestens 10€ pro Nacht gezahlt. Im Folgenden erfährst du anhand einiger Preisbeispiele wie genau die einzelnen Kosten und Ausgaben in den jeweiligen Bereichen zustande gekommen sind.

Preise für Unterkünfte

Myanmar Kosten Ausgaben

Insgesamt belaufen sich meine Kosten für Unterkünfte in Myanmar auf 198,13€

Wie gesagt sind die Kosten für Unterkünfte in Myanmar am höchsten. An sich sind die Unterkünfte jedoch häufig sehr neu, sauber und schön eingerichtet. Vor allem die Hostel-Kette Ostello Bello hat mich sehr positiv überrascht, auch wenn die Mehrbettzimmer etwas teurer sind als andere Hostels.

Meine Unterkunftsempfehlungen
In Hpa-An: Soe Brothers 2 Guesthouse*
In Mawlamyaing: Golden Rose Guesthouse*
Kalaw: Mya Sabai Motel*
Am Inle-Lake: Ostello Bello*
In Bagan: Ostello Bello*

Preise für Transport

Myanmar Kosten Ausgaben

Insgesamt belaufen sich meine Kosten und Ausgaben für den Transport in Myanmar auf 52,57€

Auf meiner Route durch Myanmar habe ich ausschließlich auf öffentliche Transportmöglichkeiten zurückgegriffen. Oft waren dies Busse, die mich für ein paar Euro an den nächsten Ort gebracht haben. Hin und wieder habe ich mir allerdings auch ein Taxi mit anderen geteilt.

Darüber hinaus habe ich mir, wo es möglich war, einen Roller gemietet. Die Kosten hierfür betrugen beispielsweise in Hpa-An 4€ pro Tag. Allerdings kannst du nicht überall einen Roller ausleihen. Denn häufig dürfen keine Roller an Touristen ausgeliehen werden. In der Innenstadt von Yangon sind zudem generell keine Roller erlaubt. Dies betrifft sowohl Touristen als auch Einheimische.

Preise für Aktivitäten

Myanmar Kosten Ausgaben

Insgesamt belaufen sich meine Kosten für Aktivitäten in Myanmar auf 60,80€

Kosten für Aktivitäten waren in Myanmar generell recht gering. Ich habe sehr viel erlebt, hierfür aber vergleichsweise wenig gezahlt. Eintrittspreise sind häufig (noch) ziemlich günstig. Vieles ist auch kostenlos!

Preisbeispiele
Eintrittsgebühr Mount Zwegabin: 2,50€
3-tägiges Trekking von Kalaw nach Inle, inkl. Verpflegung und Unterkunft: 20€
Myo Myo Cooking Class am Inle-Lake: 10€
Eintrittsgebühr Bagan (gültig für 7 Tage): 15€

Preise für Verpflegung

Myanmar Kosten Ausgaben

Insgesamt belaufen sich meine Kosten für Verpflegung in Myanmar auf 104,68€

In Myanmar habe ich sehr günstig essen können. Jedoch hatte ich auch durchgehend Magenprobleme, sodass ich generell sehr wenig gegessen habe.

Ein traditionelles Gericht ist allerdings der Tea Leaf Salad. Das erste Mal habe ich diesen Salat auf meinem Trekking von Kalaw nach Inle gegessen. Es war köstlich. Danach habe ich den Salat noch einige Male auf meiner Reise durch Myanmar bestellt. Jedoch war es leider immer sehr enttäuschend. Bist du am Inle Lake lege ich dir auf jeden Fall einen Besuch im Inle Pancake Kingdom sowie im Innlay Hut Indian Food House ans Herz!

Sonstige Kosten und Ausgaben

Myanmar Kosten Ausgaben

Insgesamt belaufen sich meine sonstigen Kosten in Myanmar auf 13,06€

In Myanmar halten sich meine sonstigen Kosten und Ausgaben in Grenzen, da hierunter fast ausschließlich Ausgaben fürs Wäschewaschen und für eine Sim-Karte angefallen sind.

Wie teuer ist Myanmar im Vergleich?


Durchschnittlich habe ich in Myanmar 16€ pro Tag ausgegeben. Im Vergleich zu anderen südostasiatischen Ländern, die ich bereist habe, war Myanmar somit das günstigste Reiseland. Neben Myanmar habe ich zudem auch meine Kosten und Ausgaben für Thailand, Indonesien, Kambodscha, Vietnam und die Philippinen festgehalten. Hier geht es zu den entsprechenden Artikeln:

Meine gesamten Kosten und Ausgaben in 7 Monaten Südostasien


Du interessierst dich für meine gesamten Kosten und Ausgaben inklusive Flugpreisen und Visagebühren in 7 Monaten Südostasien? Dann schau doch mal hier vorbei:

Wie finanziere ich mir meine Reisen?


Du fragst dich, wie ich mir meine Reise finanzieren kann? Nein, ich lebe nicht von meinem Blog, YouTube oder Instagram. Eine Weltreise benötigt Vorbereitungszeit. Ich habe vor meiner Reise gespart. Jahrelang. Auf vieles verzichtet. Wenn du mehr dazu wissen möchtest, habe ich hier einen Artikel zur Weltreise-Finanzierung für dich!

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Shopping Cart
error: Content is protected !!